StuckdetailAußenansichtKanzelfigurenAnbetungsengel
In acht barocken Räumen des Schlosses Oberschwappach, zwischen Bamberg und Schweinfurt gelegen, werden Kunstwerke des 17. und 18. Jahrhunderts gezeigt, die den Kunstsammlungen der Diözese Würzburg entstammen. Das Museum in der Trägerschaft der Gemeinde Knetzgau dokumentiert in besonderer Einheit von Raum und Kunst die prägende Kraft des Barock in Franken.
 
 

Samstag 18.03.2017 | 19 Uhr
„Barocke Gala“ – Frühjahrskonzert
Der Spiegelsaal des Schlosses bildet den festlichen Rahmen für musikalische Meisterwerke von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750), Georg Friedrich Händel (1685 – 1759), Antonio Vivaldi (1678 – 1741) und anderer Komponisten der Barockzeit. Es spielt das Streichquartett der Bamberger Symphoniker.